Lösungen für die Bildung

Übersetzungen

Eine Übersetzung dieses Artikels liegt in folgenden Sprachen vor
Spanisch
 – übersetzt von Iván Perea Fuentes.

Gemeinsame Herausforderungen


Bildungsunternehmen begegnen einer Reihe von Herausforderungen beim Erstellen von barrierefreien Web-Präsenzen:

  • Die Verwaltung des Webinhaltes ist oft dezentralisiert. Viele Bildungsunternehmen haben mehrere Webseiten mit unterschiedlichen Designern. Viele Institutionen verlassen sich darauf, dass Studenten ihre Webinhalte entwickeln und pflegen.  Dies schafft eine ganze Reihe von Problemen, weil der Wechsel der Designer hoch sein kann, die Kontrolle über die Seiten dezentralisiert sein kann und der Umfang des gesamten Inhalts unbekannt sein kann.
  • Der Umfang einer Bildungsseite kann enorm sein.  Dort können unter anderem Multimedia-Online-Kurse, Registrierungssysteme, Rekrutierungsmaterial, News-Artikel, Content Management Systeme und administrative Erweiterungen vorhanden sein.
  • Es gibt einige Gesetze und Regulierungen, die sich auf Bildungsunternehmen auswirken. Diese beinhalten Paragraph 504 und das  
    ADA
    . Außerdem müssen Bildungsunternehmen, die im K-12 System sind am IDEA festhalten. Solche, die Bildungsangeboten für die Regierung anbieten, müssen auch dem Paragraph 508 einwilligen. Außerdem haben viele Staaten Gesetze in Kraft, die die Barrierefreiheit von Bildungsinhalt beeinflussen.
  • Ein großer Teil des Web-Inhaltes kann von Lehrern, Professoren, Hilfskräften oder anderen nicht-technischen Personen erstellt worden sein. Mancher Inhalt wird vielleicht mit Microsoft Word oder PowerPoint erstellt.
Details

WebAIM Sehschwäche-Simulation

Inhalt des Artikels Einleitung Instruktionen Die Simulation Übersetzungen Französisch – übersetzt von Ideose Russisch – übersetzt von Slava Mikheev Weißrussisch – übersetzt von Slava Mikheev Einleitung Webentwickler haben oft Schwierigkeiten die Probleme der Nutzer mit Sehbehinderungen zu verstehen, wenn sie Webseiten entwickeln, die nicht mit Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse erstellt werden.  Diese Simulation bietet Nutzern die Möglichkeit die Webseite mit den simulierten Sehbehinderungen…

Details

WebAIM Lese-Rechtschreibstörungs-Simulation

Inhalt des Artikels Instruktionen Die Simulation Übersetzungen Eine Übersetzung dieses Artikels ist vorhanden auf  Französisch – übersetzt von Ideose. Instruktionen Diese Simulation demonstriert einige häufige Symptome der Lese- und Rechtschreibstörung. Du hast 60 Sekunden, um einen Absatz laut vorzulesen. Die Buchstaben in diesem Absatz sind vertauscht, umgedreht, versetzt und die Schreibweise ist widersprüchlich. Am Ende der 60 Sekunden werden…

Details

WebAIM Ablenkbarkeits-Simulation

Inhalt des Artikels Einleitung Instruktionen Die Simulation Übersetzungen Eine Übersetzung dieses Artikels ist vorhanden auf  Französisch – übersetzt von Ideose. Einleitung Diese Simulation demonstriert, wie schwer es sein kann über eine einfache Seite zu navigieren, wenn man im Rahmen einer kognitiven Belastung arbeiten muss, so wie es Menschen mit kognitiven Behinderungen erleben. Instruktionen Dies ist keine wirkliche Simulation…

Details

WebAIM Screenreader Simulation

Übersetzungen

Eine Übersetzung dieses Artikels in vorhanden auf  Französisch – übersetzt von Ideose.

Einleitung

Diese Simulation bietet eine Möglichkeit zu erfahren, wie es ist einen Screenreader zu benutzen. Eine Webseite, die Universität der Antarktis, wird auf die Weise präsentiert, wie sie ein Nutzer eines Screenreaders erleben würde. Tastatur-Shortcuts stehen zur Verfügung, um innerhalb der Seite zu navigieren und spezielle Teile der Informationen zu finden.

Details

WebAIM’s WCAG 2.0 Checklist

für HTML-Dokumente

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung des originalen Artikels aus dem englischen von WebAIM.

Übersetzungen

Übersetzungen dieser Checklist sind in folgenden Sprachen vorhanden:

  • Spanisch – übersetzt von José Ramón Quevedo Santana.
  •  Tschechisch  – übersetzt von Radek Pavlícek.
  • Französisch – übersetzt von Ideose.

Wichtig!

Im folgenden findet man NICHT die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0. Es handelt sich nur um eine einfache Checklist, die unsere Empfehlungen zur Implementierung von HTML-relevanten Prinzipien und Techniken enthält, die WCAG 2.0-konform sind. Die Sprache, die hier benutzt wird ist anders als die offizielle WCAG 2.0 Spezifikation (http://www.w3.org/TR/WCAG20/), um es einfacher zu machen sie auf Webseiten zu implementieren und zu überprüfen.

Details

Nutzung von VoiceOver, um Web-Barrierefreiheit zu testen

Einleitung


VoiceOver
ist ein Bildschirm-Leseprogramm, welches für Mac Computer, iPhones, iPads und iPod Touches entwickelt wurde. Dieser Artikel wurde erstellt, um Nutzern zu helfen, die VoiceOver noch nicht kennen. Dabei soll die grundlegende Steuerung von VoiceOver vermittelt werden, um Webcontent testen zu können.

Bedenke folgende Punkte, während du diesen Artikel liest:

  • Dieser Artikel enthält keine umfassenden Shortcuts für VoiceOver.  Er enthält lediglich die notwendigen Befehle, die ein neuer Nutzer des Programm kennen sollte. Für eine umfassendere Liste mit nützlichen und wichtigen Shortcuts, besuche folgende 2 Links:
    VoiceOver Befehls-Chart
    (englisch)

    VoiceOver Anfänger-Leitfaden 
    (englisch)
  • Wenn du noch nie mit Bildschirm-Lesern gearbeitet hast, dann plane einige Zeit ein (vielleicht mehrere Stunden) um dich mit VoiceOver vertraut zu machen. Sei nicht entmutigt, wenn bereits nach wenigen Minuten nicht alles verständlich ist. Schraube das Lesetempo runter und nimm dir Zeit.
  • Obwohl VoiceOver für die meisten Betriebssysteme von Apple vorhanden ist bezieht sich dieser Leitfaden in erster Linie auf die OS X Version von VoiceOver.
Details

Untertitel in Echtzeit ausliefern

Bei diesem Text handelt es sich wieder um eine Übersetzung eines Originaltextes aus dem englischen von der Webseite WebAIM. Dabei wird das Problem der Auslieferung von Untertiteln in Echtzeit bei Rich Media angesprochen, welches auch hier einige Musiker interessieren könnte.

Das Echtzeit-Dilemma

Multimedia im Internet wurde immer mehr benutzt um Inhalt in Echtzeit und live zu übermitteln – von Video-Konferenzen, über VoIP (Voice-over-Internet Protocol), zu live Video-Streaming. Barrierefreiheitsstandarts erfordern, dass gleichwertige Alternativen für audio- und visuellen Inhalt geboten werden. Für Echtzeit-Web-Multimedia bedeutet dies, dass visueller Inhalt auch in Hör-Form und Audio-Inhalt auch in visueller Form präsentiert werden muss. Das entspechende Gegenstück muss dann auch mit der Präsentation synchronisiert werden, sodass der Endnutzer den Inhalt zur selben Zeit bekommt, wie der normale Nutzer. (z.B., Untertitel in Audio-Dateien müssen zur selben Zeit angezeigt werden, wenn man es im Audio hört.)

Details

Barrierefreiheit von PowerPoint

Bei diesem Artikel handelt es sich wieder mal um eine Übersetzung eines originalen Artikels auf WebAIMüber die Barrierefreiheit im Internet, die ich unseren Besuchern näher bringen möchte

Einleitung

Microsoft PowerPoint ist eines der am meisten beliebtesten Tools, um Dia-Show-Präsentationen zu erstellen. Es wird oft benutzt, um Gedanken für ein Meeting oder eine Unterrichtsstunde zu organisieren und um Schlüsselpunkte in einer Live-Präsentation vorzustellen und auch um Handbroschüren zu erstellen. Dieser Artikel schildert, wie man PowerPoint Dateien barrierefreier im Internet machen kann.

Details

OpenOffice.org und die Barrierefreiheit

Bei dem folgenden Text handelt es sich wieder um eine Übersetzung der originalen, englischen Version dieses Artikels bei WebAIM. Dabei geht es wieder um die Barrierefreiheit von Dateien, die für unsere Besucher und die Musiker interessant sein könnte.

Teil 1: Textverarbeitung

Einleitung

NotizDas meißte von diesem Artikel war ursprünglich Teil eines Merkblattes, welches für einen Partner von WebAIM geschrieben wurde: The National Center on Disability and Access to Education (NCDAE).

OpenOffice.org ist eine kostenlose Open-Source Bürosoftware, die oft mit  Microsoft (MS) Office verglichen wird. Mehrere Agenturen (einschließlich des vollständigen Bundesstaates Massachusetts), Institutionen und Einzelpersonen nutzen OpenOffice.org als primäre Bürosoftware. Obwohl sie nicht so populär ist wie Microsoft Office bietet die Bürosoftware nahezu alle Features, die ein durchschnittlicher Nutzer benutzen würde und sie bietet sogar einige Features, die bei Microsoft Office nicht vorhanden sind. Denen von euch, die mit Microsoft Office vertraut sind, sollte die folgende Tabelle  dabei helfen die Ähnlichkeiten zwischen MC Office und OOo zu verdeutlichen:

Details

Barrierefreiheit von Media Playern

Hier handelt es sich um einen nützlichen Artikel, den ihr in Original auf WebAIM nachlesen könnt. Diesen Artikel haben wir auf deutsch übersetzt, da er auch unsere Besucher interessieren müsste. Es geht um die Barrierefreiheit für Media Player für Menschen mit Behinderungen.

Einleitung

Beim Liefern von Multimedia-Content über die 3 großen Media Player (Windows Media Player, Quicktime und RealMedia Player) muss der Entwickler entscheiden, ob er dem Zuschauer den Zugang zu Content über einen eingebetteten Player auf der Webseite oder über einen Standalone-Player anbieten will. Beide Methoden haben ihre Vorteile. Die Einbettung eines Players in die Webseite erlaubt dem Nutzer den Zugang zum Content ohne andere Applikationen zu öffnen. Bei den Standalone-Playern gibt es normalerweise mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Details