Alles Scheiße? – So beenden Sie problemlos Ihre depressive Phase

Es ist normal, manchmal Trübsal zu blasen. Depressive Phasen sind sinnvoll, denn das Leben ist nicht immer toll und man kann sich auch nicht von Ereignissen und Gefühlen abkapseln. Man kann aber dennoch etwas dagegen unternehmen.

Depressive Phase? So können Sie reagieren

Negative Gefühle wie Trauer oder Angst sollten zugelassen werden. Um die Welt wieder in einem schöneren Licht zu sehen, muss erkennen, dass die negativen Seiten einfach dazugehören.

Manchmal versinkt man in Selbstmitleid und findet die ganze Welt zum Kotzen. Um diese negativen Gefühle zu überwinden, brauchen Sie Disziplin. Dabei sollten Sie sich auf einen Gedanken fokussieren: Was ist trotz der negativen Stimmung gerade schön? Finden Sie mindestens drei Dinge, um die Frage zu beantworten. Zum Beispiel die Katzen, die auf der Strasse miteinander spielen. Der wolkenlose Himmel. Der Geruch von Kaffee in Ihrer Tasse. Schreiben Sie die Dinge auf, um sich besser auf sie zu konzentrieren.
Versuchen Sie, Ihre Selbstdisziplin täglich zu trainieren. Haben Sie diese gemeistert, sind Sie bereit, den Blick nach Innen zu richten. Dies ist oftmals schwieriger. Fragen Sie einen guten Freund oder den Partner, Ihnen dabei zu helfen. Fragen Sie sich, was an Ihnen schön ist. Ihre Haare? Die Nase? Die Sommersprossen?

Haben Sie etwas Gutes getan? Auch Kleinigkeiten helfen Ihnen, sich besser zu fühlen.
Derartige Fragen verleihen Ihnen Kraft und verhelfen Ihnen zu einem positiveren Blick auf die Welt, die voller Schönheit ist, und erlauben es Ihnen, das Leben wieder in vollen Zügen zu geniessen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here