Bearbeitung der Blacklist bei GMX

Um den Erhalt von unerkanntem Spam, Newslettern und anderen unerwünschten Mails einzugrenzen, können Sie deren Absender durch Sperrung ihrer Mailadressen blockieren. Alle Mails, die Sie fortan von diesen Adressen erhalten, landen automatisch im Spam-Ordner. Wie Sie Adressen in die Blacklist eintragen, erfahren Sie im Folgenden.

So bearbeiten Sie die Blacklist

1. Loggen Sie sich bei GMX ein und klicken Sie ganz unten auf der Startseite auf den Punkt „Einstellungen“.
2. Wählen Sie im Menü „Sicherheit“ den Unterpunkt „Blacklist“ an.
3. Tragen Sie die zu blockierenden Adressen in die Eingabezeile ein und klicken Sie auf den Button „Speichern“, um Ihre Eingabe zu bestätigen.
4. Haben Sie eine Adresse ausversehen eingetragen, können Sie diese durch einen Klick auf den Papierkorb neben der betroffenen Adresse einfach von der Blacklist entfernen, sodass Mails dieses Absenders zukünftig nicht mehr im Spamordner, sondern dem regulären Posteingang landen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here