Bildschirm flackert rot – daran könnte es liegen

Sie haben das Problem, dass Ihr Monitor flackert und flimmert und Sie bei der Arbeit stört.
Nun sollten Sie zuerst einmal nach der Ursache forschen und die Fehlerquelle beseitigen.

Mögliche Ursachen

Schließen Sie den Bildschirm doch einmal an einen anderen Rechner an. Falls er dort auch rot flimmert, liegt es an dem Bildschirm selbst.
Es kann an einem Wackelkontakt des Kabels oder des Anschlusses liegen. Wechseln Sie dieses zuerst aus und überprüfen Sie die Funktion erneut.
Falls das Problem nicht behoben wurde, verändern Sie die Auflösung Ihres Bildschirmes. Die meisten Monitore haben eine Auflösung von 1920×1080. Sie können auch in der Gebrauchsanleitung des Gerätes nachschlagen.
Überprüfen Sie am besten den Treiber Ihrer Grafikkarte. Vielleicht löst ein Update das Problem. Unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ können Sie über die Option „Drucker Scanner“ auf verwandte Geräteeigenschaften zugreifen. Dort können Sie mit dem Geräte Manager den Treiber der Grafikkarte auf den neuesten Stand bringen.
Falls der Bildschirm mit einem anderen PC ohne Flackern arbeitet, liegt die Ursache an der Software. Suchen Sie ein Update der zu Ihrem Monitor kompatiblen Software heraus und installieren Sie es.
Wenn die Maßnahmen bisher nichts gebracht haben, kann es sein, dass Ihre Grafikkarte defekt ist. Hier können Sie entweder selbst ein neues Modell einsetzen der Fachmann Ihres Vertrauens kann Ihnen weiterhelfen indem er die alte Grafikkarte durch eine Neue ersetzt.
Geräte wie Handys, Radios oder Lampen in unmittelbarer Nähe Ihres Computers können für die Störung verantwortlich sein.
Achten Sie auch darauf, dass sie elektrische Geräte rund um Ihren Monitor entfernen. Vielleicht können Sie das Problem auf diese Weise ganz einfach beheben.
Das Flackern bei etwas älteren CRT- oder Röhrenmonitoren kann durch eine Einstellung von Windows verursacht werden. Unter dem Menüpunkt „Bildschirmauflösung“ kann man unter dem Punkt Erweiterte Einstellungen den Monitor anpassen. Unter der Option Bildschirm- Aktualisierungsrate können Sie die Frequenz des Bildschirmes einstellen. Nun fehlt noch ein Klick auf den OK- oder Übernehmen- Button um die Änderungen zu speichern.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here