Ist die Internetseite „kinokiste.to“ legal ?

Sie haben sich bestimmt auch schon einmal gefragt ob kinokiste.to illegal ist. In folgendem Praxistipp erfahren Sie wie Rechtsanwälte und VoD-Betreiber diesen Umstand bewerten.

Wer möchte nicht unbegrenzten Zugang zu Serien und Filmen haben, ohne dafür bezahlen zu müssen. Kinokiste.to bietet genau das an und im Folgenden wird auf die Meinung von Experten, bezüglich der aktuellen Rechtslage und etwaiger Urteile eingegangen.

Wie ist die Rechtslage ?

Zuerst muss gesagt werden, dass Anbieter wie kinokiste.to oder auch kinox.to und m2k.to illegal Inhalte anbieten. Diese verstoßen ganz klar gegen das Urheberrechtsgesetz (§ 15 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 UrhG), sowie das Vervielfältigungsrecht (§ 16 Abs. 1 UrhG), da sie Filme und Serien ohne Lizenz veröffentlichen.

Da Sie als Nutzer aber die Inhalte nur für wenige Sekunden, also temporär, auf Ihrem Computer speichern (streamen), bewegen Sie sich in einer rechtlichen Grauzone. Laut Experten und einschlägigen Urteilen, findet nur eine passive Urheberrechtsverletzung statt, welche nicht strafbar ist.

Erst, wenn die Inhalte permanent auf der Festplatte gespeichert werden findet eine Urheberrechtsverletzung statt.

Wir raten Ihnen jedoch Abstand von solchen Internetseiten zu nehmen, da Sie abgesehen von der offensichtlichen Schädigung der Eigentümer auch nur sehr vage auf der sicheren Seite stehen.

Unwissenheit schützt laut Gesetz nicht vor Strafe und somit können Sie unter Umständen rechtlich belangt werden, was eine Geldstrafe von mehreren tausend Euro mit sich ziehen kann. Vertrauen Sie lieber auf seriöse Anbieter, mit günstigen Abo Modellen, wie Amazon oder Netflix.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here