Kann man Arbeitslosengeld beantragen, wenn man verheiratet ist?

In vielen Familien arbeiten beide Ehepartner. Wird nun einer von beiden arbeitslos, stellt sich die Frage ob er oder Sie Arbeitslosengeld bekommt. Die Antwort ist nicht so einfach zu beantworten. Im Folgenden erfahren Sie wie die Rechtslage ist.

Die Rechtslage

Haben beide Partner einen Job und die Voraussetzungen für ALG I sind erfüllt, dann spielt das Einkommen des Partners keine Rolle und der oder die arbeitslos gewordene Person bekommt die Leistungen ohne Einschränkungen.
Anders verhält es sich bei ALG II. Sind die Voraussetzungen für ALG I nicht erfüllt dann wird geprüft ob ein Anspruch auf ALG II besteht. In diesem Fall wird das Einkommen des Partners mit hinzu genommen. Es gibt erst dann Leistungen, wenn der Partner nur wenig verdient. Das ist der Fall wenn z.B. ein Hauptverdiener seinen Job verliert und der Zweitverdiener nur einem Teilzeitjob nachgeht oder nur einen 400 Euro Job hat, dann bekommt die Familie Arbeitslosenhilfe und kann auch weitere Leistungen beispielsweise Wohngeld beantragen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here