ml in Gramm umrechnen – so gehts

Wie rechnet können Milliliter in Gramm umgerechnet werden?
Wer ml in Gramm umrechnen will, muss dabei ein paar Dinge beachten. Zuerst zu den generellen Unterschieden der beiden Maßeinheiten Milliliter und Gramm.

Milliliter

Bei einem Milliliter (1 ml) handelt es sich um ein Tausendstel von einem Liter, das entspricht einem Kubikzentimeter: 1 cm³ = 1 ccm = 1 cc. Wer sich das bildlich vorstellen will, der stelle sich einen leeren Behälter in form eines Würfels vor. Wenn dieser Würfel die Innenmaße 1 x 1 x 1 Zentimeter hat, passt genau ein Milliliter hinein. Es ist dabei egal, was man in den Würfel füllt. Somit gibt diese Maßeinheit Milliliter ein Volumenmaß an.

Gramm

Um den Unterschied zu der Maßeinheit Gramm zu verdeutlichen, stellen Sie sich bitte wieder den leeren Würfel vor. In diesen passt, der umfasst genau einen Milliliter. Als nächstes Stellen wir den Würfel nun auf die Waage und vergleichen verschiedene Inhalte miteinander. Dabei stellen wir fest, dass unterschiedliche Stoffe, sei es Milch und Wasser oder Butter und Schlagsahne, bei derselben Menge unterschiedlich viel wiegen.

UMRECHNEN

Um ml in Gramm umzurechnen bedarf es also verschiedener Umrechnungsfaktoren die je nachdem, wass wir umrechnen unterschiedlich sind. Es gibt dabei jedoch ein paar hilfreiche Tipps:

Will man Wasser umrechnen, ist das keine große Hexerei, denn 1 ml Wasser entspricht 1 g Wasser. Dieser komfortable Umstand kommt deshalb zustande, weil die Maßeinheiten mittels Wasser definiert wurden, das heißt sie wurden danach ausgerichtet.

Hier noch ein paar Umrechnungszahlen.
Beton: 1 ml = 2 g
Milch: 1 ml = 1,03 g
Salz: 1 ml = 1,25 g
Zucker: 1 ml = 1,02 g
reines Wasser: 1 ml = 1 g
Butter: 1 ml = 0,911 g
Alkohol: 1 ml = 0,79g
Mehl: 1 ml = 0,57 g

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here