Radio ohne Internet hören – wie geht das? – Aufklärung

In einer Zeit, in der das Internet fast alle Kommunikationsbereiche dominiert, werden heute alle Informationsquellen in den Netzen geteilt. Radiohören ist keine Ausnahme von diesem berühmten Trend. Glücklicherweise ist diese Praxis auf Smartphones immer noch möglich, mit zwei einfachen Methoden, die Ihre mobilen Daten einsparen.

Verwendung des UKW-Tuners

Wie in der guten alten Zeit bleibt das Radiohören eine tägliche Beschäftigung für die Weltbürger im Allgemeinen und die Franzosen im Besonderen. Doch während das alte analoge Radio neben den Nostalgikern und den wenigen Nutzern, die einen konkreten Bedarf haben, immer mehr um Abnehmer kämpft, gewinnen die neuen Geräte an Macht. Angesichts des technologischen Fortschritts haben auch die wichtigsten Radiosender beschlossen, ihre Strategien neu auszurichten, um mit der Zeit Schritt zu halten.

Im Gegenzug versuchen auch die Hersteller von Kommunikationsgeräten auf ihre Weise, ihre Verbraucher zufrieden zu stellen, die es immer gewohnt sind, Sendungen auf verschiedenen Wellen oder auf modulierten oder FM-Frequenzen aufzufangen. Nur, Mobilität ist heute ein Schlüsselwort, Positionen als solche verschwinden langsam. Trotz der Markteinführung neuer CD-Radiogeräte, die diese UKW-Hörkultur weiterführen sollen, erfreuen sich Smartphones immer größerer Beliebtheit beim Publikum. Damit diese Benutzer ihre Lieblingssendungen genießen können, ohne systematisch Guthaben auf ihr Internetpaket aufladen zu müssen, sind einige Telefonmodelle weiterhin mit einem in die Hauptplatine integrierten FM-Sensor ausgestattet.

Wenn Sie zu denen gehören, die immer noch nach morgendlichen Radionachrichten suchen, ist diese Art von Smartphone genau das Richtige für Sie. Überprüfen Sie vor dem Kauf im Handbuch, ob das Modell, das Sie kaufen möchten, über die FM-Tuner-Option verfügt. Nur mit dieser Option können Sie Ihre Lieblingssendungen ganz einfach genießen, ohne eine Verbindung zum Internet herstellen zu müssen. Wenn ja, hier sind die einfachen Schritte, um Ihr Smartphone einzurichten und auf dem Weg zur Arbeit über Neuigkeiten in Ihrem Auto auf dem Laufenden zu bleiben.

Um zu beginnen, müssen Sie Kopfhörer oder ein Kabel anschließen, das an beiden Enden Mini-Klinkenstecker hat. Im Allgemeinen werden diese Kabeltypen mit dem Smartphone geliefert. Die Kopfhörer oder das angegebene Kabel dienen tatsächlich als Antenne zum Empfangen der UKW-Wellen, die von dem Radiosender ausgestrahlt werden, den Sie hören möchten. Einige Smartphone-Modelle haben eine integrierte Antenne und erfordern nicht unbedingt das Anschließen der Hörmuschel. Nur werden Sie feststellen, dass diese Antennentypen das Signal ziemlich schlecht aufnehmen. Das Hören ist dann im Allgemeinen von schlechter Qualität, Sie hören mehr Interferenzen als Ihre Sendungen, ganz zu schweigen von den verschiedenen Interferenzen, die Sie nur schwer einstellen können. Entscheiden Sie sich daher lieber für das Doppelklinken-Kabelsystem oder den Ohrhörer. Besser, wenn Sie ein längeres Kabel mit denselben Eigenschaften finden, legen Sie das Ende, das nicht mit dem Smartphone in Kontakt ist, hoch genug, um FM-Signale besser zu erfassen.

Nachdem die technische Vorbereitung abgeschlossen ist, können Sie sich nun der Sendersuche widmen. Auch dieser Schritt ist kinderleicht. Öffnen Sie zunächst die Anwendungsoberfläche Ihres Smartphones. Sie können im Allgemeinen über das Menü oder über eine Verknüpfung, die Sie auf dem Startbildschirm Ihres Smartphones installiert haben, darauf zugreifen. Durchsuchen Sie alle vorhandenen Apps, wählen Sie dann die UKW-Radio-App aus und starten Sie sie. Dort finden Sie normalerweise das klassische Bild von Radiotunern, und Sie müssen nur den Schieberegler auf die Frequenz Ihres Senders bewegen.

Dann brauchen Sie nur noch Ihre Kopfhörer aufzusetzen und den Radiosender Ihrer Wahl zu genießen oder sie im Freisprechmodus über die Freisprecheinrichtung streamen zu lassen. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, können Sie es sogar mit dem Soundsystem Ihres Autos genießen. Zur Information bietet das UKW-Radiomenü in Smartphones die Möglichkeit, eine automatische Suche durchzuführen, um keine Zeit mit einer manuellen Suche zu verschwenden. Sie müssen lediglich aus allen gefundenen Sendern die für Sie interessanten auswählen und in Ihren Favoriten speichern. Mit dieser Option können Sie sie direkt für alle zukünftigen Spiele starten.

Laden Sie Podcast-Programme herunter

Für den Fall, dass Sie auf ein Smartphone ohne integrierten FM-Sensor hereingefallen sind, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Sendungen weiterhin zu hören. Der Internetzugang ist nach wie vor die beste Lösung, um mit Nachrichten in Echtzeit auf dem Laufenden zu bleiben. Nur riskiert dieses Verfahren, Ihren Mobilfunkplan in Rekordzeit zu verschlingen. Und selbst wenn Sie über unbegrenztes Internet verfügen, können Sie auf bestimmte Einschränkungen stoßen. Egal, Sie haben eine andere Möglichkeit, Ihre Shows auf andere Weise anzuhören, ohne unbedingt die Bank zu sprengen.

Dazu brauchen Sie nur ein paar Manipulationen, um Ihre Podcast-Shows herunterzuladen. Dies ist eine Aufzeichnung der Sendung, die der Sender zum kostenlosen Download anbietet. Die Bedienung ist nicht kompliziert, Sie müssen eine Verbindung herstellen oder ein WLAN-Netzwerk in der Nähe nutzen und dann die Adresse der Website des Radios, die Sie interessiert, in den Smartphone-Browser eingeben. Gehen Sie zum Podcast-Bereich, den Sie im Home-Menü der Website des Senders finden. Sie finden alle angebotenen Programme im freien Zugang.

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here