So ändern Sie den Speicherort von Google Drive

Wenn Sie Google Drive auf Ihrem Computer installiert haben, kann der Speicherort Ihrer Dateien zunächst nicht mehr geändert werden. Im folgenden Praxistipp zeigen wir Ihnen wie Sie dies dennoch umstellen können.

Abmeldung vom Google-Konto

Um den Speicherort Ihrer Dateien zu verändern, müssen Sie sich zunächst von Ihrem Google-Konto abmelden. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

Als erstes klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol von Google Drive in Ihrer Taskleiste. Nun navigieren Sie zu „Einstellungen“ und klicken anschließend auf „Konto trennen“. Nun sollte Ihnen mitgeteilt werden, dass Sie nicht länger mit Ihrem Google-Konto verbunden sind.

Festlegen des neuen Speicherorts

Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Taskleistensymbol von Google Drive. Hier wählen Sie die Option „Anmelden“ aus und geben nachfolgend Ihre persönlichen Zugangsdaten ein.

Im nun erscheinenden Feld klicken Sie zunächst auf „Weiter“ und dann auf „Erweiterte Einrichtung“. Weiterhin muss nun auf „Ändern“ geklickt werden, um Ihren Wunschpfad auswählen zu können.

Anschließend bestätigen Sie Ihre Angaben mit einem Klick auf „Synchronisieren“.
Von nun an werden Ihre Dateien in dem von Ihnen ausgewählten Ordner gespeichert. Natürlich können Sie diesen Pfad nach Belieben ändern. Wiederholen Sie dazu einfach die zuvor genannten Schritte.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here