So einfach gründen Sie eine eigene Partei in Deutschland!

Partei gründen leicht gemacht. Wenn nun der Gedanke aufgekommen ist, eine eigene Partei zu gründen, kann dieser Ratgeber helfen. Es sind nicht mal viele Schritte notwendig, um dies Ziel in die Tat umsetzen zu können.

Was wird nun dafür gebraucht?

Bei der Parteigründung ist es immer wichtiger, auf die genauen Gesetze zu achten. Daher sollte sich jeder mal das Gesetz Artikel 21, Absatz 2 durchlesen. Es steht jedem frei, wenn die Gesellschaft verändert werden soll, oder einfach eine Veränderung gewünscht wird, weil die anderen Parteien ihren Job nicht gut machen.

Welche Voraussetzungen müssen in Deutschland beachtet werden?

Für alle Parteien in Deutschland gibt es das Parteiengesetz. Und so ist eine Partei ein Zusammenschluss aus Bürgern, der einen besonders starken und vor allem dauerhaften Einfluss haben kann, oder haben sollte. Im Parteigesetz steht im Übrigen auch, wer Mitglied in einer Partei sein kann. Jeder ist demnach in der Lage, seine eigene Partei so zusammenzustellen, wie sie gerade gewünscht, oder für richtig empfunden wird.

Zunächst ist es aber auch wichtig, dass die neue gegründete Partei einen Namen bekommt. Dieser Name sollte sich von anderen Parteien deutlich unterscheiden. Im Übrigen spielt es keine Rolle, welcher Staatsangehörigkeit der Parteigründer angehört. Und so kann eine Partei in Deutschland auch von Ausländern gegründet werden. Vielleicht gibt es dann bald eine Partei für Flüchtlinge? Den Möglichkeiten scheinen keine Grenzen gesetzt.

Damit alles klappt, ist der erste Schritt, eine Gründungsveranstaltung zu planen und zu gestalten. In der Gründungsversammlung kann dann gleich die Besatzung der Partei festgelegt werden. Was also bedeutet, dass die wichtigsten Dinge am Anfang einer Partei, während solch einer Veranstaltung stattfinden.

Fakt ist auch, dass eine der wichtigsten Punkte einer Partei sein muss, welches Wahlprogramm angeboten werden kann. Schließlich möchten die Wähler auch erreicht werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here