So erstellen Sie eine Mailingliste

Wenn Sie eine große Mailingliste erstellen möchten, zeigen wir Ihnen in folgendem Praxistipp wie dies vonstattengeht.

Mailingliste mit Hilfe einer Tabellenkalkulation erstellen

Der Übersicht halber sollten Sie eine solche Liste in Excel oder einem gleichwertigen Programm erstellen.

Legen Sie zunächst eine Tabelle nach folgendem Schema an: A1 „Nachname“, B1 „Vorname“, C1 „Wohnort“, D1 „Institut“ und F1 „E-Mail“. Zu beachten ist hierbei, dass Sie die Felder E1 und G1 frei lassen.

In der zweiten Zeile werden nun die benötigten Kontakte, nach obigem Schema, eingetragen.

Tragen Sie nun in die freien Felder E bis G die jeweiligen E-Mail-Adressen ein. Dabei sollte vor der Adresse ein „<“ und danach ein „>“ eingetragen werden. Somit kann jedes Mail-Programm diese Adressen erkennen.

Mailingliste in Outlook einfügen

Sollten Sie Outlook verwenden, so verwenden Sie lediglich die Spalten Vor- und Nachname, sowie die eigentliche E-Mail-Adresse.
Markieren Sie also zunächst die Spalten C bis D und klicken anschließend mit der rechten Maustaste auf diese. Nun wählen Sie „Ausblenden“. Jetzt sollten alle übrigen Felder markiert sein. Kopieren Sie diese und fügen Sie sie in Outlook ein.

Mailingliste in Web-Mailer einfügen

Jeder Anbieter offeriert verschiedene Möglichkeiten. Anhand von zwei Beispielen wird gezeigt, wie diese aussehen können.

GoogleMail: Hier können alle Daten kopiert und eingefügt werden, da Google dies implementiert hat.
GMX und web.de: Hier kann lediglich die Mail-Adresse kopiert werden, da beide Anbieter weitere Informationen nicht verarbeiten können.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here