Treiber ist eine sys-Datei – womit öffne ich die Datei?

Für den PC gibt es verschiedene Dateien mit unterschiedlichen Änderungen, die wiederum verschiedene Aufgaben besitzen. Eine dieser Endungen ist .sys. Ein Start solche Dateien ist nur mit bestimmten Anwendungen möglich. In diesen Beitrag zeigen wir Ihnen, wie sie eine Datei mit solch eine Änderung öffnen können.

Was ist überhaupt eine .sys Datei?

Es handelt sich bei einer .sys Datei um eine von Microsoft erstellte Datei, die dazu dient bestimmte Ressourcen des Systems zusammenzustellen wie beispielsweise variablen von Konfigurationen. Und die Operationen absprechen zu können, ist dann solch eine spezielle Datei notwendig. In der Datei befinden sich meistens die Komponenten von Treiber Ressourcen die dann auf weitere Module verweisen. So können Sie darin beispielsweise einen DOS-Code finden der für Treiber Ressourcen benötigt wird. Der Inhalt dieser Dateien kann nur mit speziellen Anwendungen betrachtet werden.

Wie öffnen man eine .sys Datei?

Um eine .sys Datei zu starten Beziehungsweise zu öffnen, können Sie versuchen die Datei zunächst in das Windows Verzeichnis zu kopieren. In vielen fällen für dies zu einer automatischen Installation, da der Treiber selbst gefunden wird. Ist dies nicht möglich, können Sie die Datei auch mit dem Geräte Manager öffnen.

Dafür genutzt einen Rechtsklick auf Arbeitsplatz, dort gehen Sie dann auf Eigenschaften und öffne den Gerätemanager. Als Nächstes klicken Sie das Laufwerk wiederum mit dem Rechtsklick an und wählen aus den Treiber zu installieren. Dabei müssen Sie angeben, wo sich die Datei befindet. Danach findet dann automatisch die Installation des Treibers statt und Sie müssen nichts mehr tun.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here