Umgehen der Facebook-Sperre – so gehts

Eine Facebook-Sperre kann sehr störend sein, in Schulen oder auf Arbeit sind einige Seiten nicht zur Nutzung gedacht und können deshalb nicht angewählt werden. Aber es gibt Wege diese einfach zu umgehen.

Ein Proxy stellt dabei die einfachste Möglichkeit dar, da hierbei die IP-Adresse vom Administrator nicht lokalisiert werden kann und somit auch das Sperren des Zugangs nicht mehr möglich ist. Aber auch Administratoren haben inzwischen eine Anzeige, die signalisiert, wann ein Proxy verwendet wird. Aber es gibt noch einige Seiten, die noch nicht bekannt sind. Dazu zählen unter anderem: HideMyAss.com, NewIPNow.com, BlewPass.com, UltraFast.com, FiberProxy.com, AnonyMouse.com. Einfach auf diesen Seiten die Adresse von Facebook eingeben und schon wird man unkompliziert weitergeleitet.

Eine weitere Variante bildet das Tor-Browser-Paket, das einen kleinen Datensatz und einen Firefoxbrowser enthält, der aber nicht installiert werden muss und aus diesen Gründen die Nutzung auch nicht nachweisbar ist.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here