Was ist eine Versandkostenpauschale? – Aufklärung

Jeder kennt sie, die Versandkosten, eigentlich findet man diese bei fast jeder Bestellung, doch wo liegt der Unterschied zwischen Versandkosten und einer Versandkostenpauschale? Bei den Versandkosten handelt es sich um eine genaue Summe, die der Käufer eines Produktes zahlen muss, wenn er sich dieses zuschicken lässt. Die Versandkosten dürfen im Nachhinein nicht geändert werden.
Eine Versandkostenpauschale ist ein Betrag der noch nicht genau definiert wurde und eben nur pauschal angegeben wird, was bedeutet, dass es sich bei der Versandkostenpauschale um einen Betrag handelt der beispielsweise etwa 6,00 Euro beträgt, doch der tatsächlich anfallende Betrag kann sich im Nachhinein ändern. Natürlich kann der Versender aus 6,00 Euro nicht im Nachhinein 60,00 Euro machen, jedoch wenn sich das tatsächliche Endgewicht des zu versendenden Pakets erhöht oder der Käufer sich im Ausland befindet können die Versandkosten angeglichen werden.

Versandkostenpauschale Zusammensetzung

Wie oben bereits erwähnt handelt es sich bei der Versandkostenpauschale um einen Betrag, der in etwa für den Versand gezahlt werden muss, wenn man sich über das Endgewicht noch im Unklaren ist oder wenn der Versand ins Ausland erfolgen soll, doch gibt es noch eine weitere Möglichkeit wie sich die Versandkostenpauschale zusammensetzt. Viele Anbieter, vor allem, wenn man Waren online über Auktionshäuser erwirbt werden mit einer Versandkostenpauschale berechnet, doch wie setzt sich diese zusammen, wenn die reinen Versandkosten beispielsweise 5,00 Euro betragen, man aber eine Versandkostenpauschale von 8,00 Euro zahlen muss? Zum Einen zahlen Sie die tatsächlichen Versandkosten, doch einige Verkäufer berechnen noch einen Betrag für das Verpackungsmaterial und andere Verkäufer sogar die Kosten für das online Verkaufen und somit setzt sich die Versandkostenpauschale mit drei oder manchmal auch mehr Posten zusammen. Ein Verkäufer könnte auch alle Punkte einzeln in seiner Rechnung angeben, doch das machen die Wenigsten, einfacher ist es in einem solchen Fall eine allgemeine Versandkostenpauschale anzugeben.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here