Welche alkalischen Lösungen findet man im Alltag?

Alkalische Lösungen sind nichts anderes als Laugen. Alkalische Lösungen sind wässrige Lösungen mit einem Übergewicht an Hydroxidionen, aber wo findet man diese alkalischen Lösungen im Alltag? Sehr viele Reinigungsmittel, die man im Alltag verwendet verfügen über alkalische Lösungen, wie beispielsweise Backofenspray oder Chlorreiniger. Besonders bekannt ist sicherlich die alkalische Lösung, der Rohrreiniger. Ebenso befindet sich eine alkalische Lösung in Laugengebäck, natürlich nur ein minimaler Anteil, ebenso wie in Kalkwasser. Immer wieder im Alltag stoßen wir auf alkalische Lösungen, nur ist uns dies oftmals nicht bekannt.

Alkalische Lösungen neutralisieren

Manchmal ist es notwendig, dass man eine alkalische Lösungen neutralisieren möchte oder auch muss, doch wie geht man dann am besten vor? Eine alkalische Lösung können Sie am besten mit einer säure neutralisieren, da Laugen und Säuren Gegensätze in der Chemie sind. Bei der Reaktion, wenn Laugen und Säuren aufeinander treffen entsteht Wasser und ein bestimmtes Salz, je nachdem, welche Base mit welcher Säure reagiert. Vereinfacht gesagt, wo die eine Lösung zu viele Wasserstoffionen hat, hat die andere zu wenige. Es ist dem Einen oder dem Anderen sicherlich bekannt, dass alkalische Lösungen Protonen aufnehmen können, und somit ist sicherlich ebenfalls bekannt, dass eine Säure Protonen abgeben kann. Gibt man nun beide Lösungen zusammen, so gleicht sich dies aus und die Lösungen neutralisieren sich gegenseitig ohne äußerliche Einflüsse.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here