Wo ist die Grenze zwischen „sexy“ & „billig“ anziehen?

Immer wieder stellen mir die Leser die Frage, wo genau denn nun die Grenze zwischen sexy und billig eigentlich liege? Dies ist eine interessante Frage, auf die ich nämlich versuchen werde eine gute Antwort liefern zu liefern. Mir ist dennoch bewusst, dass meine Meinung von manchen Lesern ebenso als nicht richtig empfunden wird. Nichtsdestotrotz muss diese Thematik offen ausgesprochen, damit sie eine gewisse Akzeptanz in der heutigen Gesellschaft findet.

Ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass gerade die Frauen den Begriff „billig“ für andere Frauen verwenden, wenn es darum geht die Konkurrenz schlecht reden zu wollen. Denn Männer haben eine ganz andere Meinung, was diese Thematik angeht. Es ist denn oftmals so, dass gerade Frauen über ihre gleichgeschlechtlichen Partner schlechter denken, wenn es um die Thematik der sexuellen Attraktivität geht. Denn eine attraktive Frau wird oftmals viele Blicke von Männern bekommen, die von anderen Frauen unterbewusst als billig wahrgenommen werden. (Vielleicht auch nur Konkurrenzneid?) Deswegen ist eine Frau, die sich aufreizend anzieht in den Augen vieler Männer gar nicht billig, sondern eher attraktiv.

Aus meiner persönlichen Sicht kann ich sagen, dass anhand eines bestimmten Kleidungsstückes oder anhand einer bestimmten Handlung eine Person nie ganz als billig einzuschätzen ist. Für mich spielt immer das Gesamtpaket eine wichtige Rolle. So muss beispielsweise nicht jede Frau, die einen Minirock trägt auch gleichzeitig von mir als billig empfunden werden. Sollte sie jedoch mit diesem Minirock und von ihrem Verhalten her auf die Männern zu aufdringlich wirken, dann würde ich auch diesen Frauen zustimmen, wenn es darum geht diese besagte Frau als leicht zu haben einzuschätzen.

Billig gleich Sexismus!

Ich persönlich versuche immer das Adjektiv „billig“ in diesem Zusammenhang komplett zu vermeiden, da ich der Meinung bin, dass dieser Begriff unter der Kategorie des Sexismus fällt. Es stimmt wenn man sagen würde, dass es etliche Menschen gibt, die ihrer Sexualität gegenüber offener sind und diese Sexualität auch auf offener ausleben.

Ich bin der Meinung, dass gerade die Akzeptanz und das Offenlegen der eigenen Sexualität in der heutigen Gesellschaft um ein Vielfaches gefördert und akzeptiert werden muss. Gerade solche die Deffamierungen mancher Personen, indem man sie als billig bezeichnet, führt schlussendlich auch dazu, dass immer mehr Menschen ihre Sexualität im Verborgenen ausleben und niemals das Gefühl haben auch von der Gesellschaft akzeptiert zu werden. Das Ausleben der eigenen Sexualität bedeutet für mich ebenfalls auch das Ausleben der eigenen Persönlichkeit in der heutigen Zeit!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here