Youtube-Video-Editor: wichtigste Funktionen in der Übersicht

Im folgenden Artikel bieten wir Ihnen eine übersichtliche Liste sämtlicher Funktionen des Youtube-Video-Editors. So können Sie mit dieser Anwendung Ihre Videos nach dem Upload noch bearbeiten.

Das bietet die Youtube-Video-Editor Oberfläche

Melden Sie sich bei Ihrem Youtube Konto ein und starten Sie den Youtbe-Video-Editor. Die Oberfläche ist, auf Grund ihres einfachen und übersichtlichen Designs, hervorragend für Neulinge und unerfahrene Nutzer geeignet.

• Legen Sie mit Hilfe des Projekt-Buttons neue Projekte an, löschen Sie diese oder geben bestehenden Projekten einen Namen.
• Im Videofenster wird Ihnen vom aktuellen Projekt eine Vorschau gezeigt.
• Um unterschiedliche Elemente Ihrem Projekt hinzuzufügen, nutzen Sie die Funktionen rechts neben dem Videofenster. Mit Hilfe der Symbole wählen Sie aus unterschiedlichen Möglichkeiten. Dazu zählen: Creative Commons Videos, Fotos, Meine Videos, Musik, Texte und Übergänge.
• Eine Zeitleiste befindet sich unterhalb des Video-Fensters. Sie ist unterteilt in zwei Spuren: nämlich in Videodateien und Audiodateien. Der Schieberegler rechts unten ändert die Zeiteinteilung der Zeitleiste.

So fügen Sie Videos und weitere Elemente hinzu

Zur Videobearbeitung muss das entsprechende Video zunächst einem Projekt hinzugefügt werden.

• Wählen Sie ein Video aus der Übersicht und ziehen es in die Zeitleiste. Dabei ist zu beachten, dass das Video in die Videospur gezogen wird.
• Das Einfügen mehrerer Videos, Bilder, Übergänge und Texte ist möglich, indem diese ebenfalls in die Spur für Videodateien gezogen werden.
• Audiodateien ziehen Sie hingegen in die Audiospur.
• Mit Hilfe der Drag and Drop Funktion können Sie nun die Elemente separat anordnen und platzieren.

So bearbeiten Sie Videos und Elemente

Ziehen Sie Videos in die Zeitleiste und bearbeiten Sie diese mit Hilfe vielfältiger Funktionen. Um das Video zu zuschneiden, ist lediglich das Verschieben der vertikalen grauen Balken an den Videoseiten notwendig. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über ein Video gehen, stehen Ihnen vier Bearbeitungsoptionen zur Verfügung.

• Um das Video zu drehen, klicken Sie auf das runde Pfeilsymbol.
• Mit dem Zauberstab erhalten Sie eine Vielzahl weiterer Funktionen, die in einem neuen Fenster angezeigt werden. So lassen sich automatische Bildkorrekturen vornehmen, Kontrast und Helligkeit anpassen oder Zoomen & Schwenken aktivieren.
• Zudem können Sie auf den Schwarz- Weiß-Modus wechseln, Videos stabilisieren, Zeitlupen einstellen oder unterschiedliche Bildeffekte anwenden
• Um Textbanner einzubinden, drücken Sie das a-Symbol
• Wenn Sie das Video schneiden wollen, dann wählen Sie einen Schnittpunkt, an dem das Video geteilt werden soll, indem Sie das Scheren-Symbol auswählen
Klicken Sie auf den blauen „Veröffentlichen“-Knopf im oberen, rechten Fenster des Editors, wenn Sie die Arbeit abgeschlossen haben. Das Programm verarbeitet das Video dann und fügt es Ihrem Video-Manager hinzu.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here