Bekannteste arabische Lieder aller Zeiten – Liste der Songs

Die arabische Welt steht populärer westlicher Musik mit ihrem orientalischen Stil und traditionellen Instrumenten beinahe herausfordernd entgegen. Sind wir im Westen an E-Gitarren, Schlagzeuge und trainierte Popstimmen gewohnt, klingen arabische Lieder beinahe fremdartig für unsere Ohren. Instrumente wie Tabla oder Oud sind bei uns nicht sehr bekannt. Und orientalischer Gesang orientiert sich an Tonleitern, die als eigenartig und unharmonisch wahrgenommen werden können von jenen, die ihre Lieblingsmusik sonst im Radio finden.

Nichtsdestotrotz hat auch das ein oder andere Lied seine Heimat des arabischen Sprachraums verlassen und die arabischen Landesgrenzen überschritten, sodass sich auch unsere Ohren immer mal wieder an diesen ungewohnten Klängen erfreuen dürfen.

Klangkunst, die verzaubert

Durch arabische Musik lernen wir so auf subtile und sehr emotionale Weise die arabische Kultur kennen. Nicht nur ihre Klänge, sondern auch Bilder, die in Musikvideos inszeniert festgehalten werden, transportieren eine Botschaft aus einer Welt, die eine im globalen Westen aufgewachsene Person sonst nur durch eine halbe Weltreise erfahren wird. Es ist kein leichtes Spiel, eine Botschaft in Worte zu fassen, die sonst durch phonetische und visuelle Kunst ihren Ausdruck findet. Doch versuchen wir es hier mal mit folgenden Worten: Leidenschaft, Hingabe, Sinnlichkeit und Lebensfreude.

Wer sich nun mit Musik des arabischen Raums berieseln lassen will, ist eingeladen, folgende Lieder abzuspielen und sich in eine Welt zu transportieren, die bunt, divers und absolut verzaubernd scheint.

Mashrou‘ Leila – Fasateen

Fasateen bedeutet Kleid. Die libanesische Band Mashrou‘ Leila ist eine beispiellose Musikgruppe, die Kunst über Konformität und Gerechtigkeit über Tradition stellt. Sowohl in Ägypten als auch in Jordanien darf die non-binäre Band nicht mehr auftreten. Themen wie Homosexualität und Geschlechtervielfalt sind Gang und Gebe in den Liedtexten von Mashrou‘ Leila. Im Musikvideo zu Fasateen sieht man den Frontman im Tüllkleid spielen. Ist das politische Musik? Keine Frage.

Gülben Ergen & Mustafa Sandal – Sikir Sikir

Ein Lied der heißen Liebe. Mit ihren fransig geschnittenen Haaren verdreht die Sängerin ihrem männlichen Gesangspartner den Kopf. Begehrende Blicke werden ausgetauscht. Sand findet sich auf gebräunter Haut wieder. Das Video zu diesem nervenaufreibenden Lied spricht eine Sprache, die ohne Worte verstanden wird. Dieses Lied haben Sie bestimmt schon einmal im Hintergrund laufen hören, als Sie beim Türken Ihres Vertrauens Ihr Lieblings-Tahini gekauft haben.

Noor Radwan – Ya Lili + Despacito

Die Melodie dieses herzöffnenden Liedes dürfte bekannt sein. Noor Radwan bezaubert die Zuhörenden mit seinen einfachen Gitarrenklängen und seinem charmanten Lächeln, das sich durch das gesamte Lied trägt.

Amina – ew’a t’oul lehad

Ew’a t’oul lehad ist ein Lied, das in heutigen Zeiten aufgenommen wurde und dabei ein zeitloses Geschehen erzählt: Eine gescheiterte Beziehung, die aus der Perspektive der Sängerin Amina emotional gerahmt wird.

Fairuz – Kifak Inta

Fairuz ist eine Göttin der arabischen Musikindustrie. Ihre Lieder schwingen in klassischen Tönen durch Läden, Familienhäuser und Restaurant-Lautsprecher. Das Lied Kifak Inta ist nur ein Beispiel der zahllosen Klassiker der libanesischen Gesangsmeisterin.

WIDY – Yahabibi

Dieses Lied ist das aktuellste aus unserer Reihe. Die halb-libanesisch und halb-kolumbianische Künstlerin WIDY weiß, ihr hypermodernes Publikum zu verzaubern, zu verführen und zu beeindrucken. In dem Lied besingt sie ihren Liebhaber, dessen Aufmerksamkeit und Hingabe sie sich sicher zu sein scheint. Das Video zeigt sie mit weißen langen Haaren auf Pferd, im Wasser und unter Neonlicht.

Amr Diab – Tamally Maak

Der ägyptische Sänger ist auch weit über die Landesgrenzen des nord-ostafrikanischen Landes bekannt. Tamally Maak ist wie der Großteil seiner Songs ein

Kunstwerk über die Liebe

und eine Ode an die Verführungskräfte zwischen Mann und Frau.

Ein kontemporärer Zeitgeist aus alten Klängen und neuen Sichtweisen

Mittlerweile lässt sich auch in der Musikindustrie eine Symbiose von Ost und West beobachten. Grade populäre zeitgenössische Solo-Künstler*innen und Bands bedienen sich an der globalen Bandbreite des Klangbuffets und kreieren so ihre ganz eigenen Kompositionen. Das sorgt für Wiedererkennungswert und hält einen frischen Zeitgeist aufrecht. So hören wir immer mehr Misch-Musik aus der arabischen Welt Nordafrikas und des nahen Ostens. Instrumente wie Aerophone, Percussions und arabische Flöten tanzen quasi zusammen mit elektrischen Gitarren, Querflöten und Keyboards. Traditionelle arabische Musik geht dabei nicht verloren, sondern findet berechtigte Anerkennung und eine eigene Bühne in der neuen Welt. Geschichten, die sich in verführerischen Stimmen dunkelhaariger Frauen und Liedern inspirierter arabischer Männer wiederfinden, werden so weitergesponnen und in die Welt getragen.

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here