3D Gamestudio

Details aufklappen ->

Beschreibung

Welchen Gamer reizt es nicht, nach einer erfolgreich durchgespielten Herausforderung einmal eine eigene Welt zu kreieren, mit eigenen Levels und Figuren? Mit dem 3D Game Studio ist das kein Problem mehr und auch ohne Programmierkenntnisse kann man gefahrlos und spielerisch die ersten Schritte in die 3D-Welt wagen. Zum Lieferumfang des 3D Game Studio gehört eine CD-ROM und ein Handbuch, die Installation erfolgt problemlos unter einem Windowssystem ab 95.

Zur Verfügung stehen nach der Installation ein Leveleditor, mit dem Räume erschaffen und gestaltet werden können sowie ein Modeleditor samt Skineditor, mit dem sich Gegenstände und Figuren erschaffen und mit verschiedenen, selbsterzeugten Oberflächen versehen lassen. Die Bedienungsoberflächen der Editoren machen auf den ersten Blick einen ziemlich komplexen Eindruck und viele der Begrifflichkeiten sind für Einsteiger sicher ungewohnt, aber dank eines Tutorials mit Beispielen und Screenshots für jeden Editor, das jeweils im Handbuch abgedruckt und als HTML-Version mitinstalliert wird, findet man sich schnell zurecht. Nach kurzer Zeit kann man erste Versuche mit verschiedenen Formen und Perspektiven starten.

Mit etwas Übung ist man dann schnell bei anspruchsvollen Räumen und komplexen Figuren, deren Oberflächen man selbst gestalten kann. Um daraus jedoch ein Action- oder Abenteuerspiel zu erschaffen, kommt man nicht um die Programmierung mit der 3D-Interaktions- und Animationssprache WDL herum. Ein Basis-6-Tage-Tutorial und eine WDL-Referenz im Handbuch und im Installationspaket ermöglichen hier die ersten Schritte.

3D Game Studio eignet sich also prima für das Reinschnuppern in die Welt der 3D-Games; um zu verstehen, wie und was die Games unter der Oberfläche bewegt. Wunder darf man aber trotz der grafischen Bedienungsoberfläche nicht erwarten und wer über die zahlreich vorhandenen Beispiellevel und -models hinausgehen will, um seine eigene „Lara Croft“ mit eigenem Zuhause zu erschaffen, muss sich länger mit den Programmen und ihren Funktionen auseinandersetzen — mit „herumklicken“ ist es dann nicht mehr getan. Aber die Aussicht, irgendwann mit einem selbsterzeugten Model ein Game zu betreten, lohnt die Mühe allemal und das 3D Game Studio ist ein brauchbarer erster Schritt in diese Richtung. –Wolfgang Tress

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Leave Comment
Schreibe die erste Bewertung zu “3D Gamestudio”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

löschenSenden